01Sep, 18 1. September 2018
  • 748 views
  • By admin

Am 1. September nahm in der Gemeinde Ungenach das erste e-Carsharing-Projekt des Bezirkes Vöcklabruck den Betrieb auf.

Am vergangenen Montag haben wir die 1000-Kilometer-Marke mit unserem Kia Soul EV geknackt, das E-Auto ist bereits fleißig im Einsatz. Ich bin selbst voll und ganz von dem Modell überzeugt. Viele Nutzer sparen sich damit ein Zweitauto.

Standortbetreuer Ernst Schausberger

Initiiert wurde das Projekt „eVA“ (Elektromobil Vöckla-Ager) von der Klima- und Energiemodellregion mit Energie-Managerin Sabine Watzlik. Sie steht auch dem eigens gegründeten Verein Elektromobilität Vöckla-Ager vor, über den das e-Carsharing abgewickelt wird.

Weitere eVA-Stationen in der Region werden geplant, wenn es zumindest zehn regelmäßige Nutzer gibt.